Startseite
  Archiv
 
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Links
   



http://myblog.de/villapuppenhaus

Gratis bloggen bei
myblog.de





Wir wollen Bauen

Wie alles Anfing.

Vor einiger Zeit haben Stephan und ich uns überlegt: Wir bauen ein Haus. Nach langem Suchen, haben wir dann auch eine Firma gefunden, die uns zu sagte. Das war vor ca. 2 Jahren. Wir hatten einen sehr netten Ansprechpartner und planten gemeinsam unser Haus. Es sollte ein etwas anderes Haus werden. Wir wollten unbedingt die Treppe mitten im Haus haben. Dadurch ergaben sich relativ viele schräge Wände, die das Besondere ausmachen ( zumindest für uns ). So soll unser Häuschen einmal aussehen.

Nachdem alles geklärt war, der Bauantrag eingereicht wurde und das Grundstück schon vorbereitet war

 ( ihr erinnert Euch an den Holzfäller Tag ?) Vielen Dank noch einmal für Eure Hilfe !! ) bekamen wir die Info, das das Bauunternehmen Konkurs ist.... Na das fängt ja gut an. Also, alles wieder von vorne.

                     

Empfehlungen sind doch immer noch das Beste. Stephans Arbeitskollege hat gerade gebaut und war sehr zufrieden. Also gut, dann schauen wir uns die doch einmal an. Brunzel Bau.. noch nie gehört. Wie es der Zufall wollte, haben zeitgleich Freunde von uns zu genau dieser Firma Kontakt aufgenomen und schlossen wie wir den Entschluss:

 JA, mit Brunzel Bau wollen wir bauen. 

So, nun ging fast alles wieder von vorne los. Diverse Termine, wo so allerhand abgesprochen wurde und der zeitliche Rahmen festgelegt wurde. Eigentlich wollten wir im April anfangen, aber div. Ämter spielten leider nicht mit. Es wurde Mai, Juni und es tat sich nichts. Halt!!! Das stimmt nicht ganz. Der Garten sah mittlerweile aus wie ein Urwald. Warum wächst Unkraut nur so schnell??

Als dann endlich alle Unterlagen da waren, passierte auf der Baustelle leider gar nichts. Wir hatten zwar einen Ablaufplan, aber der stimmte vorne und hinten nicht. Es fehlte dann doch noch die Gehwegüberfahrt. Ohne die, kein Baubeginn. Na das kann ja heiter werden. Wir wollten eigentlich Weihnachten in Rudow feiern. Ob das noch klappt ???      

5.10.06 20:41


Jetzt geht`s los !!!..

Dienstag 08.08.06 

Was lange währt wird endlich gut 

Auf unserer Baustelle tut sich etwas. Eine richtige Baustelle war es eigentlich noch gar nicht.  Der Garten sah aus wie ein Schlachtfeld oder wie ein Schweizer Käse. Überall Löcher und meterhohes Unkraut. Da kann wohl nur noch ein Bagger helfen.

Am Dienstag rief meine Mutti ganz aufgeregt an und erzählte, dass die Gehwegüberfahrt geteert wird. Sollte es nun tatsächlich endlich losgehen??? Wir waren noch ein wenig skeptisch. Zurecht, wie sich am nächsten Tag herausstellte. Gähnende Leere auf der Baustelle, weit und breit kein Bauarbeiter. Nachdem ich mit dem Bauleiter gesprochen habe, ging es dann aber am Nachmittag doch noch zur Sache. Es rollte ein Lkw nach dem anderen an und brachte Sand.

Momentmal... wir wollten unser Haus doch nicht auf einem Hügel bauen, warum die ganze Erde?

Es hatte alles seine Richtigkeit. Mutterboden wurde abgetragen und der Sand zum befestigen verteilt. Also alles in bester Ordnung.      

23.10.06 20:31


Freitag 11.08.06

 

Heute wurde die Bodenplatte gegossen.    

       

Natürlich waren wir live dabei. Es rollten insgesamt 5 Betonmischer an. Die halbe Straße hat zugesehen. So etwas sieht man ja auch nicht alle Tage.

Stephan hat die vorbereitete Dose versenkt.

                        

Es lohnt sich aber nicht danach zu suchen, es sind keine 100,-- Euro Noten darin sondern nur Fotos und Briefe von uns.

Unsere Nachbarn haben uns dann noch einen Turmalin geschenkt. Dieser Stein soll Neid und Missgunst abhalten. Wir haben ihn gleich am Eingang versenkt. Auf das er uns imer nur Glück ins Haus bringt.

Nächste Woche kommen dann die Maurer. 

 

23.10.06 21:33


Mittwoch 16.08.06

 

Heute kamen dann die Maurer. Es ist wirklich faszinierend, wie schnell so ein Haus wächst. Ruck Zuck und die Aussenwände stehen. Hoffentlich halten Sie länger als es dauerte sie aufzubauen.

Das gesamte Erdgeschoss mit Innenwänden war dann am 18.08.06 fertig.

Ein großes Lob an die Maurer. Sie haben sehr sauber und ruhig gearbeitet.Können wir weiter empfehlen.         DANKE !!!

Hier ein paar Bilder vom halben Häuschen.

          

                                             

 

23.10.06 21:57


Donnerstag 07.09.06

 

Endlich geht es weiter...

Nachdem nun einige Zeit der Bau stillstand, ging es heute mit der Decke über dem Erdgeschoss weiter. Per Krahn wurden die fertigen Elemente auf die Mauern des Erdgeschosses gehoben und anschliessend wiederum mit Beton begossen.

Heute kamen "nur" 4 LKW`S. Da es recht warm war, musste der Beton auch die Tage danach regelmäßig gewässert werden, damit er nicht reißt.

 Zum Glück haben Mama und Thomas uns dabei geholfen, so dass wir nicht täglich aufs Grundstück mussten. 

  Danke !!!!!  

24.10.06 19:50


Mittwoch 13.09.06

 

Was, heute schon ???

Wir haben uns heute mit Herrn Brunzel getroffen ( Chef der Fa. Brunzel Bau). Es wurden noch einige Dinge geklärt unter anderem, ob die Treppe denn nun am Donnerstag kommt oder nicht. Da ich Urlaub hatte, wollte ich natürlich gerne dabei sein. Er schaute uns ein wenig irritiert und doch glücklich an und sagte, das die Treppe gerade eingebaut wurde. Sollten wir nun glücklich oder enttäuscht sein. Seit wann läuft denn beim Bau etwas vor dem Zeitplan??

Also hielt uns nicht mehr viel in Velten und wir sind geradewegs nach Rudow zur Baustelle gefahren.

Und da stand Sie. Unsere Betontreppe.

 

 

                        

Etwas kleiner als wir Sie uns vorgestellt hatten aber schön. Das das ganze Haus viel kleiner geworden ist, als wir uns das vorgestellt hatten habe ich glaube ich noch gar nicht erzählt. Also springen wir doch einfach mal zurück zum ersten Eindruck.

Die Bodenplatte wirkte recht groß auf mich, dann kamen die Außenwände. Auch da war die Welt noch in Ordnung. Als wir allerdings dann im Haus ohne Decke aber mit Innenwänden standen war ich geschockt und den Tränen nah. Was ist aus unserem Traumhaus geworden. Der so große Flur war recht klein, die Wohnzimmerecke schockierend. Haben DIE sich irgendwo vermessen ???

Also, Zollstock raus und los gehts. Die 1. Wand stimmte, die 2. Wand ebenfalls und so weiter. Nein, die Firma hat alles Richtig gemacht. Und nun ?  Erst einmal sacken lassen und eine Nacht darüber schlafen...

Am nächsten Tag sind wir wieder auf`s Grundstück gefahren und es schien, als sei das Haus gewachsen.  Die  Wohnzimmerecke nahm immer mehr die Form und Größe einer gemütlichen Kaminecke an. Nicht riesig aber gemütlich. Das Arbeitszimmer hatte auch eine angenehme Größe. Vielleicht lag es daran, das nun keine Steintürme mehr im Haus lagen, die zusätzlich Platz weggenommen haben. Es ist natürlich auch nicht leicht, wenn das Haus nur ca. 10 qm größer ist als die bisherige Wohnung allerdings 4 Zimmer mehr hat.

Mitterweile haben wir uns an die Größe gewöhnt und freuen uns riesig auf das Haus. So, das war ein kleiner Abstecher in Claudias Gefühlswelt am Anfang der Bauphase. 

P.s. Jeder erzählt einem auch noch, das das Haus größer wirkt, wenn erst einmal die Decke darauf liegt. Wollte ich nicht glauben, ist aber tatsächlich so.

 

24.10.06 21:01


Ich weiss nicht genau wann es war...

Nun gehen die Arbeiten weiter.

Die Wände im OG werden gesetzt. allerdings nur die Außenwände. Die Innenwände werden später als Trockenbauelemente eingezogen.

                     

Nun sieht unser Haus langsam aus wie ein Haus, aber nur langsam. Denn ohne Dach ist das aus kein Haus. Mal sehen, wann das nun kommt. Aber erst einmal ist am Freitag 23.09 das Richtfest.

24.10.06 22:02


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung